Das Leben ist ein Traum – lebe es luzid

Das Leben ist ein Traum - lebe es luzid
Bildquelle: Unsplash

Hast du schon einmal vom sogenannten luziden Träumen gehört? Es heißt, dass du dich selbst mit viel Übung in die Lage versetzen kannst, dir deiner nächtlichen Träume bewusst zu sein.

Sprich: Im Traum weißt du, dass du gerade träumst. Das gibt dir die Fähigkeit, deinen Traum so zu gestalten, wie du ihn gerne hättest. Du kannst im Traum alles machen, was du willst und niemand kann dich aufhalten.

Was wäre, wenn ich dir sage, dass das Leben, auch wenn du wach bist, eigentlich nur ein Traum ist? Ich meine, du kannst mir nicht beweisen, dass es nicht so ist, oder?

Stelle dir einmal vor, das Leben wäre tatsächlich ein Traum. Wenn dir ständig bewusst wäre, dass du in einem Traum steckst, wie bei einem „klassischen“ luziden Traum, könntest du ebenfalls machen, was du willst, ohne vor irgendetwas Angst haben zu müssen.

Klingt alles ziemlich verrückt, oder?

Beginnen wir also am Anfang.

In der Bibel steht geschrieben:

Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch [Adam] allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. […] Da ließ Gott der HERR einen tiefen Schlaf fallen auf den Menschen [Adam], und er schlief ein. Und er nahm seiner Rippen eine und schloß die Stätte zu mit Fleisch.

Richtig, es geht um die bekannte Geschichte von der Erschaffung der Welt und von Adam und Eva.

Laut der Bibel existierte Adam zuerst. Und das war niemals frauenfeindlich gemeint. Warum? Im Hebräischen bedeutet Adam schlicht „Erdling“, oder etwas freier übersetzt „Der Mensch“.

Dieser „Mensch“ ist in einen tiefen Schlaf gefallen, damit Gott ihm aus einer seiner Rippen „eine Gehilfin“ (die wahrscheinlich Eva heißen wird) machen konnte.

Und jetzt wird es verrückt:

Nirgendwo steht geschrieben, dass „Der Mensch“ jemals wieder aufgewacht ist.

Stattdessen nimmt ab diesem Zeitpunkt, wo „Der Mensch“ eingeschlafen, aber nicht wieder aufgewacht ist, das bekannte Drama von der Schlange und der verbotenen Frucht seinen Lauf.

Und so schläft „Der Mensch“ vielleicht auch heute noch, vermehrt auf bereits knapp 8 Milliarden seiner selbst.

Und das ist es, worauf ich hinauswill:

Man kann es nicht beweisen, aber vielleicht sind wir alle dieser eine „Mensch“, der seit Jahrtausenden schläft. Vielleicht haben wir unsere Welt, die Kriege, die Dramen, aber auch die schönen Dinge, einfach nur geträumt.

„Luzid leben“ – nun kommst du ins Spiel

Gehen wir für diesen Moment einmal davon aus, dass wir wirklich träumen.

Es ist wie gesagt nicht beweisbar, aber: Wäre dieser Glaube denn so schlimm?

Ich sehe ihn als sehr positiv an. Schließlich bedeutet er, dass alles, was passiert, eigentlich nur halb so wild ist. Irgendwann wachen wir auf und uns ist nichts passiert.

Und solange wir noch träumen, wäre es doch schön, uns des Traumes bewusst zu werden. Wir könnten, wie beim luziden Träumen, einfach luzid leben.

Wenn du magst, dann lese diesen Artikel noch ein zweites Mal bis hierhin und lasse diese Gedanken tief in dich einsinken.

Was genau macht es so schön, dass dein Leben ein Traum ist, geträumt von Adam, der „Der Mensch“ ist?

  • Könntest du erreichen, was immer du willst?
  • Könntest du buchstäblich „deinen Traum leben“?
  • Könntest du viele deiner Probleme viel lockerer angehen?
  • Könntest du alle Menschen viel mehr mit Liebe betrachten, weil ihr den gleichen Ursprung habt bzw. eigentlich der gleiche „Mensch“ seid?

Ich denke, unter diesem Glauben könnte jeder alle diese Fragen leicht mit „Ja“ beantworten.

So ungewöhnlich dieser Gedanke vielleicht noch für dich wirken mag, probiere trotzdem mal ein paar Tage aus, dir dies immer wieder in Erinnerung zu rufen und beobachte, was sich alles in deiner Wahrnehmung verändert.

Ich bin sicher, er wird dich glücklicher machen.

Und vielleicht ist es dann irgendwann wirklich soweit, dass wir uns alle des Traumes bewusst werden und als „Der Mensch“ frisch und erholt aufwachen.

Bis dahin: Träum schön!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.